Die Capella St. Martini

 

 

Chor

 

Die Capella St. Martini ist der große Chor der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Martini im Stadtteil Bremen-Lesum. In der über Jahrzehnte gewachsenen Konzerttradition der Lesumer Gemeinde spielt er eine zentrale Rolle. Auch zahlreiche Gottesdienste werden im Laufe des Kirchenjahres mitgestaltet. Die Sängerinnen und Sänger kommen aus dem gesamten Stadtgebiet und dem Bremer Umland.

 

 

Repertoire


Die großen Oratorien gehören zum regelmäßigen Repertoire des Chores. Neben den Oratorien Bachs wurden in den letzten Jahren die Requiem-Vertonungen von Brahms und Mozart, Elias und Lobgesang von Mendelssohn, die Psalmensinfonie von Strawinski, der Messias von Georg Friedrich Händel, aber auch eher unbekannte Werke wie Weihnachtsoratorien von Marc-Antoine Charpentier und Heinrich von Herzogenberg und eine großangelegte rekonstruierte Messe von Michael Praetorius aufgeführt.

 

 

Proben

 

immer montags, 19.45-21.45 Uhr (ausgenommen Schulferien und Feiertage)
Gemeindehaus St. Martini-Lesum, Hindenburgstraße 30, 28717 Bremen

 

 

Stimmbildung

 

Einmal im Monat erhält jede Stimmgruppe qualifizierte Gruppenstimmbildung bei der erfahrenen Stimmbildnerin und Musikpädagogin Britta Holsten. Der Besuch ist obligatorisch, die Kosten betragen 15€ im Jahr. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Einzelstimmbildung bei Britta Holsten zu erhalten. Die Kosten für dieses (freiwillig in Anspruch zu nehmende) Zusatzangebot sind selbst zu tragen. 

 

 

Mitsingen

 

Wir freuen uns über Verstärkung durch interessierte Sängerinnen und Sänger bis zum 67. Lebensjahr.

Sie können unverbindlich an einer Probe teilnehmen. Anschließend findet ein kurzes Kennenlernen der Stimme durch den Chorleiter statt und danach können Sie sich entscheiden, ob Sie im Chor mitsingen möchten. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Kantor Felix Mende.

 

 

Leitung


Felix Mende (*1987 in Frankfurt am Main) ist seit 2018 Kantor und Organist an der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Martini zu Bremen-Lesum. Zuvor war er von 2015-2018 als Stiftsorganist an der Stiftskirche Stuttgart tätig, nachdem er dort bereits sein kirchenmusikalisches Berufspraktikum der Landeskirche Württemberg als musikalischer Assistent von Stiftskantor KMD Kay Johannsen absolviert hatte.

 

Als Organist konzertiert er im In- und Ausland (Stadtkirche St. Wenzel Naumburg, Thomas- und Nikolaikirche Leipzig, Dom und St. Petri Freiberg, Hamburger Hauptkirche St. Michaelis, Antoniterkirche Köln, Heiliggeistkirche Heidelberg, St. Peter und Paul-Kathedrale Moskau, Schweriner Dom) und ist regelmäßig bei Rundfunk- und Fernsehaufnahmen zu hören (u.a. ARD, ZDF, MDR). Außerdem unterrichtet er als Dozent für Orgel und Musiktheorie/Gehörbildung an der kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte Schlüchtern, eine Jurytätigkeit bei „Jugend musiziert“ und CD-Aufnahmen für den Carus-Verlag runden seine Tätigkeiten ab.

 

Er studierte Kirchenmusik, Schulmusik und Orgel in Köln und Leipzig und befindet sich derzeit im Meisterklassenstudium Orgel an der Hochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy“ bei Prof. Martin Schmeding und Prof. Thomas Lennartz.

 

Ergänzend dazu belegte er Meisterkurse u.a. bei Ullrich Böhme, Daniel Roth, Hans Fagius, Hans-Ola Ericsson, Tomasz Adam Nowak und Wolfgang Seifen.