November 2018


Sonntag, 18.11. (Volkstrauertag) – Abonnementskonzert
Johannes Brahms: „Ein deutsches Requiem“ op. 45

 

„…nicht für die Toten, sondern für die Lebenden…” – unter dieses Motto könnte man das Requiem stellen, verwendet doch Brahms hier nicht den lateinischen Text der (katholischen) Totenmesse, sondern eine eigene Zusammenstellung deutscher Bibeltexte, die den Trauern-den Trost und Zuversicht spenden sollen. Am Karfreitag 1868 wurde das Werk im Bremer Dom uraufgeführt, die Thematik selbst ist auch in unseren Tagen so aktuell wie zu allen Zeiten.

 

Anne Petzsch, Sopran
Meinhard Möbius, Bass

 

Kammer Sinfonie Bremen
Capella St. Martini

 

Felix Mende, Leitung

 

Beginn: 19.00 Uhr – Eintritt: € 24,– (12,– ) und € 22,– (11,–)